Der World Gold Council veröffentlichte vor kurzem eine Studie mit einem Ausblick auf die nächsten 30 Jahre.. Die Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass sich die Nachfrage nach dem gelben Metall im Laufe der kommenden Jahre erhöhen wird. Dabei spielen China, Indien und Russland eine noch bedeutendere Rolle als in den vergangen Jahren. China und Indien werden die größten Volkswirtschaften der Welt werden. Steigende Einkommen in diesen und anderen Ländern der östlichen Hemisphäre, in denen Gold traditionell eine wichtige Rolle spielt, werden sich sehr positiv auf die Nachfrage nach Gold auswirken. Die Nachfrage nach Goldinvestments wird nach Einschätzung des WGC jedoch stark schwanken, in Abhängigkeit von der wirtschaftlichen Stabilität und möglichen Krisen an den globalen Finanzmärkten.

Vor großen Herausforderungen stehe dagegen der Goldbergbau. Mit einer Zunahme der Minenproduktion ist aufgrund der geringen Anzahl an Lagerstätten, die in den letzten Jahren neu entdeckt wurden, nicht zu rechnen. 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Ausgezeichnet.org